Aktuelle und wichtige Termine

Wichtige Termine im August 2019

  • 05.08. Begrüßung der neuen 5. Klasse (10 Uhr) in der Aula
  • 05.08. Begrüßung der neuen 7. Klassen (12 Uhr) in der Aula
  • 05.08. Schriftliche Nachprüfungen zur Versetzung (8 Uhr)
  • 06.08. Mündliche Nachprüfungen zur Versetzung (ab 8 Uhr)
  • 09.08. Wahl der Jahrgangssprecherinnen und -sprecher Q3 (8 Uhr)
  • 13.08. Elterninformationsabend Q1 (18 Uhr) und Q3 (19 Uhr)
  • 14.08. Elterninformationsabend Klasse 5 und neue Klassen 7
  • 16.08. Wahl der Jahrgangssprecherinnen und -sprecher Q1 (8 Uhr)
  • 19.08. Festlegung des 3. Prüfungsfaches des Abiturs (bis 12 Uhr)
  • 19.08.-23.08. Klassenfahrt der Klasse 8xN
  • 22.08. Erste Sitzung der Erweiterten Schulleitung
  • 26.08. Elterninformatiosabend zum Mittleren Schulabschluss (18 Uhr)
  • 26.08. Elternabend der 10. Klassen (18:45 Uhr)
  • 27.08. Wahl der Schülersprecherinnen und -sprecher in der Aula
  • 28.08. Staffeltag der Schulen in Charlottenburg-Wilmersdorf

Ausblick: Termine im September 2019

  • 02.09.-06.09. Kursfahrten Q3 und Surffahrt Q1
  • 02.09.-04.09. BSO Klasse 7
  • 10.09. Konstituierende Sitzung der SV (8 Uhr)
  • 12.09. 1. GEV (19 Uhr)
  • 17.09. Elternsprechabend für die neue 5. & 7. Klassen (17-19 Uhr)
  • 19.09. 2. Gesamtkonferenz
  • 19.09. 1. Schulkonferenz (18 Uhr)
  • 23.09. LK-Klausuren
  • 23.09. Abgabe der MSA-Anträge an die Lehrkräfte (mit Gliederung)
  • 25.09. LK-Klausuren
  • 26.09. 1. Zentraler Wandertag Sek. I
  • 27.09.-28.09. Hildes Forscher-Nacht
  • 27.09. Verbindliche Abgabe der MSA-Anträge (mit Gliederung) an Hr. Greinke

Alle Termine und Termindetails können Sie  demnächst hier einsehen.

 

Ablauf des 1. Tages nach den Ferien

Ablauf für die „alten“ Klassen und Kurse

Klassen 6N, 7XN, 8-10        8.00 Uhr:   1.+2. Stunde Klassenleitung

                                                          ab der 3. Stunde Unterricht nach Plan

Jahrgangsstufe 11, Q1         9.00 Uhr Begrüßung und Einweisung in das

                                                         Schuljahr (kleine Sporthalle) –

                                                         Unterricht nach Plan ab Dienstag, 06.08.

Jahrgangsstufe 12, Q3        11.00 Uhr Begrüßung und Einweisung in

                                                          das Schuljahr (kleine Sporthalle) –

                                                         Unterricht nach Plan ab Dienstag, 06.08.

Begrügung der neuen Klassen

Klasse 5N                                  10.00 Uhr  – Aula – mit der Klassenleitung

Klassen 7a,b                            12.00 Uhr – Aula- mit den Klassenleitungen

 

Wandertag der Klasse 6XN zum Anne Frank Zentrum

Am Mittwoch, den 12. Juni 2019, hat sich die Klasse 6XN im Rahmen eines Wandertages auf den Weg zum Anne Frank Zentrum gemacht. Das Anne Frank Zentrum befindet sich in Berlin-Mitte am Hackeschen Markt.

Für Anne Frank wäre dies ein besonderer Tag gewesen, denn es wäre ihr 90. Geburtstag.

In zwei Gruppen wurde die Klasse durch die Ausstellung geführt. Sie haben sich mit dem Thema „Das Leben der Anne Frank“ sowie „Antisemitismus heute“ beschäftigt.

Dabei war die Klasse auch selber gefragt und durfte an einigen Stellen mitmachen. Mit eigener Postkartenauswahl zeigten die Schüler/-innen der Klasse, was zu ihnen selber passt. Anschließend stellten sie sich gegenseitig Ausstellungstexte über das Leben der Anne Frank vor.

Zusätzlich gab es in der Ausstellung einige Berichte über den Antisemitismus heute in Berlin. Die Klasse ist der Überzeugung, dass dieses rassistische Denken nicht geduldet werden darf!!

Nach dieser sehr informativen und spannenden Ausstellung ging es dann noch in den Monbijoupark, wo die Klasse sich etwas ausruhte, bevor sie sich wieder auf den Weg zur Schule machte

Anne Frank Tag am HWG

Im Rahmen von Schule ohne Rassismus und in Kooperation mit dem Anne Frank Zentrum Berlin haben sich Schülerinnen und Schüler des HWGs (koordiniert von Frau Bartholomäus) am 12. Juni – Anne Franks Geburtstag – mit dem Leben und Leiden des Mädchens auseinandergesetzt und am bundesweiten Aktionstag gegen Antisemitismus und Rassismus teilgenommen, um sich aktiv für eine demokratische Gesellschaft einzusetzen.

In diesem Jahr wäre Anne 90 Jahre alt geworden, weshalb ihre Biographie im Mittelpunkt des Aktionstages stand. So haben sich verschiedene Klassen (8xn mit Frau Gnausch, 8b mit Frau Holstein und 9a mit Frau Dicke) eine Plakatausstellung in der Aula angeschaut und dazu Fragen beantwortet, diskutiert oder Erklärfilme gedreht. Die Klasse 6xn hat sich mit Frau Gediga und Herrn Menzel auf den Weg ins Anne Frank Zentrum gemacht, um sich dort in einem Workshop mit dem Thema zu beschäftigen.  Der Leistungskurs Geschichte und die 10b haben mit Herrn Greinke und Frau Ziesemer ein gemeinsames Projekt zum Thema ‚Ferdinand Sauerbruch – ehren(s)werte Figur?‘ durchgeführt. Außerdem haben die Klassen 8a und 9xn mit Frau Esders eine Lesung aus dem Tagebuch der Anne Frank veranstaltet, die den Schülerinnen und Schülern ganz persönliche und tiefgehende Eindrücke in das Leben des Mädchens bot.

Bericht vom Landestreffen der Aktivengruppen

Vor einiger Zeit besuchten wir, einige Mitglieder des Courage-Teams unserer Schule, das Landestreffen der Aktivengruppen, welches einmal im Jahr von der Berliner Landeskoordination ausgerichtet wird. Auf diesen Landestreffen begegnen sich Schülerinnen und Schüler von allen Berliner Courage-Schulen und tauschen sich über aktuelle Projekte und Themen aus, sodass vor allem neuere Schulen, so wie unsere, meist viel Anregung für neue Projekte erhalten.

Nach einer kurzen Begrüßung durch die Landeskoordination schlugen viele Schülerinnen und Schüler Themen für Gesprächsrunden vor, die im Anschluss stattfinden sollten. In diesen Runden diskutierten die Schülerinnen und Schüler die Themen und tauschten sich über Projekte, die zu diesen veranstaltet wurden, aus. So lernten wir, wie andere Schulen die Projekte in den Schulalltag integrieren und wie sie diese in Zusammenarbeit mit Lehrkräften und Schülern durchführen. Es bildeten sich Gruppen zu Themen wie Mobbing, Rassismus, LGBTQ und „Fridays for Future“.

Es fanden insgesamt zwei Diskussionsrunden statt, in denen alle vorgeschlagenen Themen in Kleingruppen behandelt wurden. Zum Abschluss des Landestreffen stellten die einzelnen Gruppen ihre Ergebnisse vor, so wurden Projektideen, Anregungen und mögliche Probleme bei der Durchführung neuer Projekte vorgestellt, und anschließend fand das Landestreffen sein Ende.

Sina Sachse

Schule ohne Rassismus: Projekttag der Klasse 8a

Am Donnerstag, den 9. Mai 2019, hat sich die Klasse 8a im Rahmen von ‚Schule ohne Rassismus‘ mit den Themen Rassismus und Diskriminierung auseinandergesetzt. Mit drei Teamerinnen vom ‚Netzwerk für Demokratie und Courage‘ hat die Klasse den Projekttag ‚Alles nur Bilder im Kopf?‘ durchgeführt und sich die Frage gestellt, wie Rassismus in der Gesellschaft verbreitet ist und alltäglich reproduziert wird und was wir dagegen tun können. Mit Bildern, Filmen und Rollenspielen sollten die Schülerinnen und Schüler die Ursachen von Rassismus und Diskriminierung erkennen, für die Auswirkungen dieser sensibilisiert werden und natürlich Möglichkeiten couragierten Handelns gegen Rassismus aufgezeigt bekommen. Es war ein informativer, interessanter und intensiver Tag!

Bandnight am Hildegard-Wegscheider-Gymnasium

„Jazz und Pop AG „die wilde Hilde“ veranstaltet ihren ersten Konzertabend“

Am Dienstag, den 21. Mai veranstaltet die Schulband „Wilde Hilde“ hinter der sich die Jazz-Rock-Pop Arbeitsgemeinschaft des Hildegard-Wegscheider-Gymnasiums verbirgt, einen Konzertabend in der Aula. Die Band präsentiert dabei Klassiker aus dem Bereich der Pop- und Jazzmusik u.a. von Santana, Steve Winwood oder auch von den Beach Boys. Neben größeren und kleineren sowie ungewöhnlichen Besetzungen (Näheres wird nicht verraten…), werden auch verschiedene Lehrinnen- und Lehrer-ensembles an der Gestaltung des Programms mitwirken. Auch das vom Förderverein der Schule gespendete Schlagzeug wird an diesem Abend zum ersten Mal öffentlich zu hören und zu sehen sein. Geleitet wird die Band von Uli Kammerer.

In Zusammenarbeit mit dem Kunstbereich und Frau Fabich wurden für das Konzert verschiedene Konzertplakate (siehe Bild) von Schülerinnen und Schülern entworfen. Die besten Entwürfe werden in der Pause ausgestellt und zu betrachten sein.

Das Konzert beginnt um 20.00 Uhr. Tickets sind zum Preis von 3 Euro für Erwachsene und 2 Euro für Schülerinnen und Schüler erhältlich. Der Vorverkauf von Tickets startet ab Montag, den 13. Mai jeweils in den Pausen zwischen 9.35 Uhr und 9.50 Uhr sowie zwischen 11.30 und 11.45 Uhr vor dem Lehrerzimmer am HWG.

Zu diesem besonderen Konzertevent ergeht herzliche Einladung!!!